Historischer Ofen mit Kacheln aus der Görlitzer Ofenfabrik.Unsere Alte Ofenfabrik in der Rothenburger Straße 54 wurde 1876 erbaut. In der Nikolaivorstadt, dem ältesten Görlitzer Stadtteil gelegen (5 Minuten zum Altstadtzentrum), wurden hier bis 1970 Kacheln für Kachelöfen in Koproduktion mit einem bekannten Keramikkünstler hergestellt und gebrannt. Der Enteignung zu DDR-Zeiten (1970) und der Einstellung der Kachelproduktion folgte nach der Wiedervereinigung die Rückübertragung an die frühere Eigentümerfamilie.

Seitdem wurde das Gebäude von Grund auf saniert. So entstand aus den alten Fabrikhallen nach und nach neuer Wohnraum, so dass ein Teil des Gebäudes auch weiterhin von der Familie als Wohnhaus genutzt werden kann. 

Im Jahre 2005 eröffneten wir unsere erste Ferienwohnung im Dachgeschoss. 2007 folgte die Ferienwohnung im 1. Obergeschoss und 2013 konnten wir eine weitere Wohnung auf dieser Etage einweihen. 

 

Kacheln mit Hochzeitspaar.

Wir haben versucht, den ursprünglichen Charakter des Fabrikgebäudes zu bewahren und den Ferienwohnungen eine attraktive Großflächigkeit zu geben. Die obere Ferienwohnung ließ sich gut unter Einbezug des Dachstuhls gestalten, zumal der die Möglichkeit einer zusätzlichen Galerie mit Schlafebene bot. Unsere Gäste sind insbesondere von der Aussicht auf die Altstadt und ins polnische Zgorzelec (dem früheren Ostteil von Görlitz) begeistert.

Im ersten Obergeschoss haben wir Momente der Fabrikhallen (Wohnzimmer) und des früheren, das Haus weit überragenden Schornsteins, aufzugreifen versucht (Bad). Beide Ferienwohnungen im 1. OG wurden darüber hinaus den jeweiligen Gegebenheiten angepasst, geschmackvoll, elegant und zugleich bequem ausgestattet.

Insofern können wir ohne Übertreibung unsere Ferienwohnungen als Besonderheiten auf dem Markt der Ferienwohnungen in Görlitz anbieten. Unsere Feriengäste haben dies immer wieder bestätigt.